Wie funktioniert Bananatic?
Tom Clancy's Rainbow Six Siege (B2P)
4.5 2 169 0
07.10.2019

Wie gut ist der Taktik-Shooter noch heute?

Ich als Fan der Tom Clancy Videospiele habe schon so einiges an Games ausprobiert. Rainbow Six aus dem Jahr 1998 hatte mich schon damals echt begeistern können durch die Taktischen Möglichkeiten die man hier zur Verfügen gestellt bekommt.

Aber Rainbow Six Siege aus dem Jahr 2015 konnte mich schon seit der Alpha sehr überzeugen und ist selbst heute noch für mich ein cooler Shooter für zwischendurch.

Warum das so ist ist relativ simpel. Man hat sehr viel Auswahl die Klassen angeht, denn mittlerweile gibt es jeweils 26 Angreifer und ebenfalls 26 Verteidiger was einem eine große Menge an Auswahlmöglichkeiten bietet und man sich für jede Situation im Game anpassen kann. So gibt es also Operator die zwar schnell rennen können aber kaum etwas aushalten und es gibt auf der anderen Seite langsame Operator die sehr viele Körpertreffer aushalten. Wobei man aber auch sagen muss, dass ein Headshot trotzdem der sichere Tod für jeden Operator bedeuten kann.

Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen

Aber was kann man denn jetzt eigentlich von Rainbow erwarten als neuer Spieler? Gibt es Trainingsmöglichkeiten um sein Aim zu verbessern und um die Maps besser kennen zu lernen?

Nun wo soll ich anfangen, es gibt hauptsächlich einen Modus gegen Bots ( Terrorist Hunt) und einen Modus indem 5 Online Spieler gegen 5 Online Spieler antreten. Dieser Modus wird noch mal in Ranked und Casual unterteilt, wobei es mittlerweile auch im Bereich Casual einen "Ranked Modus" ohne Ränge gibt.

Ich würde aber bevor man überhaupt Casual oder Ranked spielt immer empfehlen 1-3 Runden gegen Bots zu spielen. Nicht nur, weil man die Maps besser kennen lernt sondern auch weil man sein Aim sehr gut an den NPC testen kann! Das machen selbst die ganzen "Pro Spieler" bevor sie in ein richtiges Match reingehen, damit man sein Aim schon einmal aufgewärmt hat. Aber wichtig dabei ist, dass man am besten mal jede Map gespielt hat und ,dass man die Bots auf Leicht/Normal stellt, weil sie auf Schwer schon gerne unfaire Mittel benutzen und es gerne nerven kann.

Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen

Zum Abschluss würde ich noch einmal die Zerstörbare Umgebung loben.

Noch nie hatte ich das Gefühl in irgendeinem anderen Game so Schutzlos in einem Raum zu stehen. Denn von so gut wie jedem Winkel kann ein Schuss durch die Wand durchgehen und man ist wenn man Pech hat schneller tot als man es sich vorstellen kann.

Dadurch,dass man eben so viel zerstören kann, bieten sich auch sehr viele Möglichkeiten Vertikal anzugreifen, sprich: Durch die Decke oder vom Boden aus den Gegner flankieren und druck ausüben ,sodass die Teammates einfach den Gegner ausschalten können. Es gibt einfach zahlreiche Taktiken die man durch die Zerstörung ausüben kann und meiner Meinung nach wird es auch nie langweilig Gegner durch Wände zu holen und einfach Taktisch besser gewesen zu sein als die Anderen.

Das wars mit meiner Review ich hoffe,ich konnte euch hiermit das Spiel schmackhaft machen und vielleicht ließt man sich ja bald in einer neuen Review wieder ^^ .

4.5 (2)
Ersteller ArmedTV
Beliebte Artikel
Platz Spieltitel und Artikelname Kategorie Ersteller Typ
1

4Story 4Story - Lohnenswertes MMORPG?

Review LegendäreBanane
2

Rust (B2P) Altmodisch und zugleich Modern

Review Gracchus
3

Gardenscapes Gardenscapes Puzzle- und Gartenaufbausimulation Review

Review MWS1234
4

Nosgoth Auf (ein hoffentliches) Wiedersehen Nosgoth!

Review Blackfireoni
5

League of Legends Lohnt sich League of Legends?

Review xXx_Quickiescoper_xXx
6

Guild Wars 2 Mehr als nur ein übliches MMORPG!

Review Vandum
7

Cuisine Royale Was ist Battle Royale und Cuisine Royale

Review Hey_Alex
8

Battlefield 4 (B2P) Ein sehr Tolles Spiel

Review AbcRonald7000
9

Red Dead Redemption Online Tipps und Tricks für Anfänger (schneller an Geld gelangen)

Tutorial Dynamit
10

Agar io Was ist eigentlich Agar.io

Review LostNix
Chat