Wie funktioniert Bananatic?
Gehe zu Minecraft
Minecraft
5.0 1 310 0
21.10.2018

Was ist der Nether?

Was ist der Nether?
Der Nether ist die zweite Welt in Minecraft. Sie wird auch als Hölle bezeichnet. Während in der Oberwelt noch alles friedlich und harmlos ist, befinden sich im Nether sehr große Gefahren die auf einen lauern.

Wie komme ich ins Nether?
Um das Nether zu betreten benötigt man mindestens 10 Obsidian und ein Feuerzeug. Man muss ein sogenanntes Netherportal bauen. Dieses Portal muss mindestens 5 x 4 Blöcke groß sein. Dabei können die Ecken frei bleiben. Man kann das Netherportal beliebig größer machen. Nachdem man das Portal gebaut hat, muss man den Boden mit dem Feuerzeug anzünden. Ein lilianes Portal erscheint was komische Geräusche von sich gibt.

Was kann das Nether?
Wenn man für einige Sekunden in Portal bleibt, dann wird man auch schon teleportiert. Eine neue Welt baut sich auf. Eine große rote Landschaft voller Gefahren und Schätzen.
Der Nether besteht aus sogenannten Netherrack. Das sind die roten Steine die den Boden die Decke und die Wände darstellen. Im Nether findet man viele neue Dinge. Riesige Lavaseen erstecken sich über den Boden. Lava fließt außerdem schneller im Nether und man brennt länger.
Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen
Was gibt es im Nether?
Glowstone zum Beispiel ist ein Stein, der von sich aus leuchtet. Er ist wie eine Fackel, nur in Blockform.

Quarz ist ein Erz was man nur im Nether finden kann. Es bringt einem sehr viele Erfahrungspunkte, und man kann daraus Quarzblocke, -treppen etc. herstellen.

Gefahren wie Magmaslimes, Ghasts, Pigmans oder Lohen sind auch Teil des Nethers. Währen dich ein fliegender Ghast mit seinen Feuerbällen abschießt, bleiben die Pigmans sehr friedlich bis du einen angreifst. Dann werden sie aggressiv und greifen dich an.

Im Nehter gibt es auch die Netherfestungen. Riesige Festungen die sich über die ganze Landschaft erstrecken. Dorf findet man sehr häufig Kisten.

Netherwarzen sind Gegenstände die man zum Brauen benötigt. Man findet sie in Netherfestungen. Netherwarzen können auf Seelensand angebaut werden. Diesen Sand findet man so gut wie überall im Nether.
Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen
Wenn du wieder zurück in die normale Welt willst, dann musst du wieder durch das Portal gehen. Aber Achtung! Wenn ein Ghast auf das Protal schießt, dann geht das Portal aus. Deswegen nimm immer ein Feuerzeug mit um es wieder anzumachen.

Du kannst auch Tiere ins Nether holen, indem du das Tier ins Portal schiebst. Dann verschwindet es in der normalen Welt, und es ist im Nether.

Sollte dann Portal kaputt gehen, dann kannst du ein Netherportal im Nether bauen. Dazu brauchst du auch wieder ein Feuerzeugt und 10 Obsidian. Das Portal ist dann aber nicht mehr an der selben Stellen wie in der normalen Welt.

Der Nether ist in der Höhe begrenzt. Das heißt, wenn du dich die ganze Zeit nach oben baust, dann kommt irgendwann eine Bedrockdecke. Diesen Stein kannst du nicht abbauen.
5.0 (1)
Ersteller Haton
Beliebte Artikel
Chat