Wie funktioniert Bananatic?
Forge of Empires
5.0 1 335 0
06.02.2023

Meine Meinung, Erfahrung und ein paar Tipps

Hallo erstmal, ich bin Lausbua. Ich möchte euch meine Meinung, Erfahrung und ein paar Tipps zu Forge of Empires weitergeben. Ich habe das Spiel früher schon etwas angespielt, immer so ca. paar Monate, ich kann sagen, dass sich das Game sehr viel weiterentwickelt hat. Z.B. Früher musste man jedem Nachbar/Freund/Gildenmitglied einzeln helfen/motivieren (Man kann anderen helfen und die Produktion der Münzen oder Vorräte wird in einem Gebäude verdoppelt oder man motiviert eine Dekoration und dieses erhält für 24h eine verdoppelte Zufriedenheit, die wiederum die Produktion um 20 % steigern kann) mittlerweile geht das mit einem Klick und man erhält auch andere/bessere Belohnungen als früher (Statt nur Münzen erhält man hin und wieder auch Blaupausen, diese sind für besondere Bauwerke, die viele verschiedene Boosts ermöglichen z.B. Verteidigung -, Angriffs Boost, etc.)

Ich habe das Spiel nach etwas längerer Zeit wieder gespielt und kann es wirklich nur weiterempfehlen, wenn man ein Game sucht, wo man seine Kreativität, Strategie -wissen und Intelligenz anwenden kann. Das Spiel basiert auf 22 nacheinander folgenden Epochen, die man nacheinander freischalten kann. Es gibt verschiedene Gütergebäude, diese kann man verbessern, wenn man strategisch Provinzen auf der Karte der Kontinente erobert (Man kann sie entweder kämpferisch erobern oder verhandeln mit Gütern). Vorerst mal soviel, man will ja nicht alles erzählen, sonst gibt es ja nichts mehr zum Entdecken :).

Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen

Das Spiel würde ich Menschen empfehlen, die sich in Ruhe hinsetzten, wollen und danach Ihre Freiheit, Fantasie und Strategie ausleben wollen. Man muss im Spiel oft verhandeln und etwas um die Ecken denken (z.B. was wäre leichter/besser: Diese eine Provinz erobern, dabei 2-3 einfache Speerkämpfer verlieren oder man investiert paar wertvolle Güter, um diese Speerkämpfer am Leben zu halten und den kämpferischen Teil komplett auslassen und sich das Feld erhandeln.) je weiter man sich entwickelt, desto stärkere und schnellere Kämpfer kann man produzieren. Natürlich haben diese Soldaten einen höheren Preis, man kann aber auch bessere Wohngebäude und Produktionsstätten errichten, die mehr Bevölkerung/Vorräte/Münzen bringen. Man muss ein Gleichgewicht finden zwischen Produktion von den Hauptrohstoffen (Münzen und Vorräte) und Weiterentwicklung von der eigenen Burg, damit meine ich, man muss auf die Zufriedenheit der Bürger schauen, auf die Haupt-/Nebenquests schauen, dass man immer genug von allem hat, ob es sich lohnt, bei manchen Events mitzumachen, was man am besten wo platziert, welche besonderen Bauwerke man braucht oder gut wären für den einen oder anderen, wie man am besten mit Diamanten umgeht, und vieles mehr. Näheres zu Diamanten: Man kann sie mit Echtgeld kaufen komplett freiwillig, das Spiel zwingt dich nicht dazu, man kann auch sehr gut sich weiterentwickeln ohne diese jemals gekauft zuhaben. Hier und da kriegt man diese auch mal für Münzen bei Nebenquest ;D.

Für das Spielen des Spiels bekommst du 100 Spielen

Zum Schluss würde ich euch ein paar Tipps noch geben, wie ich mir am Anfang sehr leicht getan habe. Als Erstes folgt, man dem Tutorial wie man was baut, wo man es platziert, welche Gebäudearten es gibt etc. Nach dem Tutorial habe ich ziemlich darauf geschaut, dass ich eine stabile gleichmäßige Produktion von Münzen und Vorräten habe. Diese sind am Anfang die wichtigsten Stoffe. Danach sollte man sich in der Forschung sich anschauen, wie die ganzen Weiterentwicklungen miteinander verbunden sind. Als allererste Forschung würde ich die "Speere" freischalten. Diese erlauben dem/der Spieler/in Speerkämpfer-Kasernen zu bauen und in diesen auch leichte Speerkämpfer zu produzieren. Diese Kämpfer sind die besten am Anfang, mit denen kann man, wenn man taktisch stark drauf ist, sehr weit nach oben auf der Karte der Kontinente sich durchkämpfen und selbst wenn diese Kämpfer sterben würden, sie kosten wirklich sehr wenig zu produzieren. Durch das Erobern von Provinzen erhält man viele verschiedenen Sachen, z.B. Burgflächenerweiterungen, Rohstoffe, Gütervorkommen, die den Güterertrag erhöhen, etc. Mit diesen kann man die eigene Burg wiederum weiter ausbauen, mehr Gebäude errichten und höheren Ertrag feststellen. Danach kann man sich schon mehr auf Quests, Events und Herausforderungen konzentrieren. Diese geben auch unglaubliche Beute, verschieden Boost, Heldenkasernen, einzigartige Kämpfer, Unmengen an Rohstoffen, Blaupausen, verschiedenste kulturelle Gebäude, Forge-Punkte, mit denen man in der Forschung sich weiterentwickeln kann, etc. Auf jeden Fall, es gibt im Spiel viel zum Entdecken und Herumprobieren. Erstmal soviel zum Thema Forge of Empires, ich erzähle euch sicher mal wieder etwas in naher Zukunft.

5.0 (1)
Ersteller Lausbua_SSH
Beliebte Artikel
Platz Spieltitel und Artikelname Kategorie Ersteller Typ
1

Fortnite Der beste Battle Royale Shooter auf dem Markt?

Review Bane_1000
2

ENLISTED Guter Realismus Shooter oder schlechtes Battlefield?

Review TjarkS
3

Red Dead Redemption 2 Tipps und Tricks für Anfänger

Tutorial Dynamit
4

Drachenblut 2 Ein sehr schön gemachtes Spiel mit dem ihr schnell, sicher und einfach viele Bananen verdienen könnt. - Drachenblut 2

Review MrCartoony
5

Rocket League (B2P) Überzeugt Auto Fußball?

Review TjarkS
6

Einer der besten RPG Shooter

Review Vincentdergott
7

Forge of Empires Forge of Empires - Legendäre Bauwerke - verkaufen

Guide TjarkS
8

League of Angels 3 League of Angels - Wirklich engelsgleich?

Review AngelMoonatic
9

Eindrücke vom Spielerkarriere Modus in FIFA 19

Review Dynamit
10

Dragonborn Ein Spiel wo man selber nichts machen kann

Review Gracchus
Chat